News

Griebel - geringer Lohn für eine großartige Leistung
PDF Drucken E-Mail

ypern_griebel1Das ADAC Opel Rallye Junior Team hat sich bei der GEKO Ypres Rallye in Belgien in großartiger Form präsentiert. Trotz eines Reifenschadens in der ersten Wertungsprüfung kämpften Marijan Griebel (25, Hahnweiler) und sein Beifahrer Alexander Rath (29, Trier) im gesamten Verlauf des Asphalt-Klassikers in Westflandern um die Podestplätze in der mit 44 Fahrzeugen enorm stark besetzten R2-Klasse.

 
Christian Riedemann sieht Rallye-Neuland optimistisch entgegen
PDF Drucken E-Mail
polen_riedenmannvorBeim zweiten Lauf zur Junior Rallye Weltmeisterschaft (JWRC) betreten Christian Riedemann und Lara Vanneste am kommenden Wochenende (26. bis 29. Juni 2014) Rallye-Neuland. Mit ihrem „Auto Test Sortimo“ Citroën DS3 R3T wird das Team zum ersten Mal bei der Rallye Polen an den Start gehen.   Nach vier Jahren Pause kehrt die Rallye Weltmeisterschaft (WRC) nach Polen zurück. Für die meisten Piloten ist die Rallye absolutes Neuland.
 
Hohe Messlatte für das ADAC Opel Rallye Junior Team
PDF Drucken E-Mail

ypern_vor1Mit der zur FIA Rallye Europameisterschaft zählenden 50. GEKO Ypres Rallye am 20./21. Juni wartet ein absoluter Saisonhöhepunkt auf das ADAC Opel Rallye Junior Team. Nicht nur, weil die traditionsreiche Asphalt-Veranstaltung in Westflandern in Bezug auf fahrerischen Anspruch und Rallye-Dimensionen den Vergleich zu einem Weltmeisterschaftslauf nicht zu scheuen braucht, sondern auch, weil Fabian Kreim (21, Fränkisch-Crumbach) und Josefine C. Beinke (22, Bünde) sowie Marijan Griebel (25, Hahnweiler)

 
Neuer Name an der Spitze des ADAC Opel Rallye Cups
PDF Drucken E-Mail

stemwede_opel1Auch die zweiten Gewinner im ADAC Opel Rallye Cup 2014 kommen aus Skandinavien. Nach ihrem dritten Rang beim Saisonstart im Rahmen der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg behielten die Dänen Jacob Madsen und Ole R. Frederiksen während der ADAC Rallye Stemweder Berg die Nerven und setzten sich nach zwölf hart umkämpften Wertungsprüfungen, in denen sich nicht weniger als sieben verschiedene Fahrer eine Bestzeit gutschreiben lassen durften,

 
Ruben Zeltner baut DRM-Führung aus
PDF Drucken E-Mail

stemwede_1Mit seinem vierten Sieg in der laufenden Saison hat sich Ruben Zeltner (Lichtenstein / Sachsen) bei der ADAC Rallye Stemweder Berg den inoffiziellen Titel des „Halbzeitmeisters“ der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) gesichert. Gemeinsam mit Co-Pilot Helmar Hinneberg (Dresden) fuhr er im Porsche 911 GT3 auf den zwölf Wertungsprüfungen (WPs) des siebten von 14 Saisonläufen einen souveränen Sieg nach Hause: Elf Bestzeiten sammelte er auf den 109,4 Bestzeit-Kilometern

 
SRM – Aufwertung der Warndt Rallye
PDF Drucken E-Mail
warndt_vor1Die 11. SST ADAC Rallye Warndt führt die Saarländische Rallye Meisterschaft in die zweite Saisonhälfte. Die Stadt Völklingen, sowie die Gemeinden Großrosseln und Überherrn rücken am 28. Juni in den Fokus, wenn die Piloten zur Bestzeitenjagd starten. Alt bewehrte Strecken, gepaart mit einer neuen, noch nie befahren Wertungsprüfung sorgen für Spannung bei Teilnehmern und Zuschauern. Sieben Wertungsprüfungen über 34 Kilometer auf Bestzeit
 
ADAC Eifel Rallye Festival 2014 – Treffpunkt Vulkaneifel
PDF Drucken E-Mail
eifel_vor1Das ADAC Eifel Rallye Festival (24. – 26. Juli 2014) lockt alle in die Vulkaneifel. Das größte rollende Museum historischer Rallye-Fahrzeuge entwickelt sich nicht nur zum exklusiven Zusammentreffen von nahezu allen Sportgeräten, die jemals Rallye-Pfade bezwangen, auch die damaligen Chauffeure finden immer mehr Gefallen daran, ein jährliches Treffen in Daun zu organisieren. Hubert Böffgen aus Gerolstein, der als Rallye-Leiter in der Eifel die sportlichen Festival-Fäden zieht,
 
Ein Tag zum Einrahmen für Marijan Griebel
PDF Drucken E-Mail

thringen_griebelMarijan Griebel und Alexander Rath haben bei der zum ADAC Rallye Masters zählenden SDMV Thüringen Rallye ihren bereits dritten Saisonsieg gefeiert. Im 190 PS starken WerksOpel ADAM R2 ließen der 25jährige Pilot aus Hahnweiler und sein 29jähriger Beifahrer der zweiradgetriebenen Konkurrenz keine Chance und fuhren in der Gesamtwertung inmitten deutlich leistungsstärkerer Fahrzeuge

 
Versöhnliches Ende beim Heimspiel für Satorius/Baehr
PDF Drucken E-Mail
thringen_satorius1Am vergangenen Wochenende fand rund um Pössneck in der Nähe von Jena die Rallye Thüringen ein Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft und dem ADAC Rallye Masters statt. Auch das für den ADAC Hessen-Thüringen startende Team Björn Satorius/Chantal Baehr war bei ihrem Heimspiel am Start. Wie bereits beim DRM Auftakt im März kam wurde wieder der C2R2max mit der Startnummer 15 an den Start gebracht.
 
Suzuki Saar Junior Team - Divisionplatz 2 in Thüringen
PDF Drucken E-Mail

thringen_petto1Die Rallye Thüringen gilt unter Kennern der Szene als eine der schwierigsten und schnellsten im gesamten Kalender der ADAC Rallye Masters. Nach ihrem Ausflug ins Erzgebirge traten Stefan Petto und Tim Rauber vom ADAC Saarland Rallye Juniorteam mit ihrem Suzuki Swift Sport hier zum dritten Mal in dieser Saison den Masters-Konkurrenten gegenüber. "Die Prüfungen haben es wirklich in sich", zeigt Petto sich nach dem Recce beeindruckt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 4 von 70

© 2005-2014 www.rally3.de