News

Gemischte Gefühle im ADAC Opel Rallye Junior Team
PDF Drucken E-Mail

Liepaja_GriebelRallyesport kann gnadenlos sein. Mit hohen Erwartungen und reichlich Vorfreude nach Lettland gereist, war die Rallye Liepāja für das ADAC Opel Rallye Junior Team nach nur wenigen Kilometern beendet. Auf der schneebedeckten Fahrbahn – über Nacht hatte es kräftig geschneit – verlor ADAC Stiftung Sport-Förderpilot Marijan Griebel in der ersten Wertungsprüfung die Kontrolle über seinen Opel ADAM R2 und rutschte in ein Feld, wo sich der Wagen überschlug.

 
Bereit für das große Abenteuer auf Schnee und Eis
PDF Drucken E-Mail

lettland_griebel_vor1Mit der Rallye Liepāja, dem zweiten Lauf zur FIA Rallye-Europameisterschaft, beginnt für Marijan Griebel vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 das Abenteuer „ADAC Opel Rallye Junior Team 2014“. Rund um die Ostsee-Hafenstadt Liepāja, mit 87.000 Einwohnern das drittgrößte Ballungsgebiet Lettlands und 220 Kilometer westlich der Landesmetropole Riga gelegen, werden der 24-Jährige aus Hahnweiler und sein Trierer Copilot Alexander Rath den neuen Opel ADAM R2 erstmals im Wettbewerb pilotieren. 

 
Georg Berlandy steigt auch aus der DRM aus
PDF Drucken E-Mail

drm_berlandy_ausstieg„Es gibt kein 2014 in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) für den amtierenden Deutschen Rallye-Meister 2013.“ So lautet die Information von Go!Racing über ihren Stromberger Piloten.  Bis zuletzt wurde darüber spekuliert, ob das bisher erfolgreiche Projekt Peugeot 207 S2000 seine Fortsetzung mit Georg Berlandy und Peter Schaaf findet.   

 
Marijan Griebel testet erstmals erfolgreich OPEL Adam R2 in Österreich
PDF Drucken E-Mail

waldviertel_griebelAm Abend des 26. Oktober 2013 war es soweit – Marijan Griebel (24, Hahnweiler) wurde nach einer langen und ausgesprochen erfolgreichen Saison im ADAC OPEL Rallye Cup als Förderpilot von ADAC und OPEL für die Saison 2014 bekannt gegeben.  Das neue Einsatzgerät, einen OPEL Adam R2 mit rund 190 PS durfte Griebel dann bereits am vergangenen Wochenende bei der „Rallye Waldviertel“, dem Finallauf zur Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft, testen. Die Rallye fand in Niederösterreich, etwa 70 Kilometer von Wien entfernt, statt  

 
Benjamin Schmitt-Kerstin Pohl – Deutscher Meister 2013 Division 9
PDF Drucken E-Mail

benni_1Für den 24-jährigen Losheimer Benjamin Schmitt mit Copilotin Kerstin Pohl (Heusweiler) geht eine abwechslungsreiche Saison zu Ende. Im Citroen C2 R2 Max feierte man große Erfolge, musste aber auch Rückschläge verkraften. Am Ende freut sich das Duo über den Deutschen Meistertitel in der Division 9 und Platz 5 in der Euro Rallye Trophee. Die Saison 2013 war gekennzeichnet durch extreme Witterungsverhältnisse. Die “ADAC Rallye Pfalz-Westrich“ in St. Wendel und die „Rallye des Ardennes“

 
Dramatik pur im ADAC OPEL Rallye Cup – Titelentscheidung auf der letzten WP
PDF Drucken E-Mail

3stadete-griebel_1Die 50. Auflage der ADAC 3-Städte Rallye rund um Kirchham in Ostbayern bot einen würdigen Rahmen zum achten und finalen Lauf des ADAC OPEL Rallye Cups.  Die Veranstaltung führte über insgesamt zehn Wertungsprüfungen über rund 110 Kilometer, welche zum dritten Mal in dieser Saison über mehrere Tage verteilt waren. So mussten die Piloten auf ihren identischen OPEL Adams auch in der Dunkelheit am Freitagabend bereits zwei Wertungsprüfungen absolvieren.  

 
Sieg zum Saisonabschluss für Gassner jr.
PDF Drucken E-Mail

3staedte_gassnerjrAm vergangenen Wochenende wurde die 50. ADAC 3-Städte-Rallye im Raum Bad Füssing ausgetragen. Die 265km lange Veranstaltung  war für das Team Gassner jr./Mayrhofer der letzte Einsatz in der Saison  2013. Erstmals wurde der Mitsubishi Evo VIII, Gr. H,  aus dem Hause Gassner-Motorsport an den Start gebracht. Am Freitagabend wurden die ersten beiden Wertungsprüfungen gestartet. Bei Dunkelheit begann das junge Team die Rallye eher vorsichtig, da es vorranging galt sich an das Auto zu gewöhnen und einige Abstimmungen am Fahrwerk vorzunehmen.

 
Eine Sekunde entscheidet ADAC OPEL Rallye Cup zugunsten von Markus Fahrner
PDF Drucken E-Mail

3staedte_fahrnerAls wäre die Ausgangslage nicht schon spannend genug gewesen: Beim achten und letzten Lauf zum ADAC OPEL Rallye Cup kam es zum finalen Showdown zwischen Markus Fahrner (Winnenden) und Marijan Griebel (Hahnweiler). Einfache Rechnung: Wer im Opel Adam gewinnt ist (fast) der Cup-Sieger im Premierenjahr. Der 24-jährige Youngster Griebel musste aber neben dem Sieg bei der ADAC 3-Städte-Rallye (25.-26. Oktober 2013) auch die Zusatzpunkte für den Piloten mit den meisten Bestzeiten

 
Opel und ADAC bereiten den Weg an die Rallye-Weltspitze
PDF Drucken E-Mail

opel_foerderungDie Fahrer des ADAC Opel Rallye Junior Teams 2014 heißen Marijan Griebel und Fabian Kreim. Angesichts der hohen fahrerischen Qualität im diesjährigen ADAC Opel Rallye Cup hatten die Partner ADAC und Opel kurzfristig entschieden, zwei statt wie ursprünglich vorgesehen einen Junioren in ihr Förderprogramm aufzunehmen. Griebel und Kreim setzten sich in einer groß angelegten Sichtung im Rahmen der ADAC 3-Städte-Rallye gegen ihre Mitbewerber durch und ergatterten damit

 
Hermannn Gaßner gewinnt ADAC Rallye Masters 2013
PDF Drucken E-Mail

3staedte_gassnerDie 50. Ausgabe der ADAC 3-Städte-Rallye (25.-26. Oktober 2013) war der zweite und damit letzte Finallauf zum ADAC Rallye Masters 2013. Auf der Zielrampe im Haslinger Hof im ostbayrischen Kirchham sicherte sich Hermann Gaßner (Surheim) nach 2006 den zweiten Titel im ADAC Rallye Masters. Der vierfache Deutsche Rallye-Meister belegte auf den Wertungsprüfungen rund um Karpfham zusammen mit Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Ufering) im Mitsubishi Lancer R4 den zweiten Platz hinter seinem Sohn Hermann Junior,

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 4 von 63

© 2005-2014 www.rally3.de